Wirtschaftszertifikate

Kurse & Termine

 

Mein Niveau testen             Jetzt persönlich beraten lassen

Vorbereitungskurse Wirtschaftszertifikate

In diesen Kursen werden Sie optimal auf die Prüfungen der Wirtschaftszertifikat der spanischen Handelkammer in Madrid und der spanischen Handelskammer in Deutschland vorbereitet. Die Sprachdiplome sind ein international anerkannter Nachweis für Kenntnisse der spanischen Sprache im Beruf.
Die Preise sind pro Person und pro Termin. Das Lernmaterial ist im Preis inklusiv und wird per E-Mail zugeschickt. Keine Anmeldegebühr.
Termine & Dauer: flexibel nach Vereinbarung
Anzahl der Teilnehmer: 1 - 3

 

 

Camara Comercio Wirtschaftszertifikat
Anzahl der Teilnehmer 3 2 1
Preis pro Ustd. (45 Min.) 15 € 21 € 40 €

Offizielle Wirtschaftszertifikate der IHK Madrid - 3 Niveaus

Die Sprachdiplome der IHK-Madrid sind ein Nachweis für Kenntnisse der spanischen Sprache im Beruf. Die Camara Oficial de Comercio de Industria de Madrid – IHK Madrid – hat gemeinschaftlich mit der Universität Alcala diese Sprachzertifikate speziell für berufliche Zwecke entwickelt.

Sprachdiplome für Geschäftsspanisch sind für Teilnehmer konzipiert worden, die spanische Sprachkenntnisse für die internationale Berufswelt und den globalisierten Geschäftsverkehr benötigen. Alle Prüfungen orientieren sich an realistischen Situationen im Berufsalltag. Die ausgestellten Zertifikate der Industrie-und Handelskammer Madrid erbringen den Befähigungsnachweis, dass die Sprache sowohl mündlich als auch schriftlich beherrscht wird.

Die Vorbereitung auf die Zertifikate findet in Form von Einzelunterricht oder Minigruppen statt. So ist die bestmögliche Erfolgsgarantie gegeben.

Certificado Básico Español de los Negocios - Grundstufe Wirtschaftsspanisch (B1)
Das „Certificado Básico de Español de los Negocios“ setzt Grundkenntnisse der spanischen Wirtschaftssprache voraus. Die Voraussetzung zur Zulassung zur Prüfung ist ein Mittelstufen-niveau der Grammatikkentnisse. Wichtige Tätigkeiten des beruflichen Alltages wie z.B. an Besprechungen teilnehmen, Telefonieren oder auch Gespräche mit Kunden führen sollte man bis zur Teilnahme an der Prüfung beherrschen. Zudem ist es wichtig, in Alltagssituationen in einem guten Spanisch kommunizieren zu können.
Handelskorrespondenz sollte man verstehen und bearbeiten können, zumindest einfache Texte. 
Das Lesen und verstehen einfacher wirtschaftsbezogener Texte darf keine Probleme bereiten.

Certificado Superior Español de los Negocios - Mittelstufe Wirtschaftsspanisch (C1)
Das „Certificado Superior de Español de los Negocios“ weist gute Kenntnisse der spanischen Wirtschaftssprache nach. Die Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist ein Oberstufen-Niveau der Grammatikkenntnisse. Prüfungsteilnehmer sollten sämtliche Tätigkeiten des Berufs- und Geschäftslebens im Spanischen erfassen und umsetzen können, z.B. anlässlich der Kommunikation mit anderen Unternehmen, der Erörterung von Finanzfragen, und bei der Kommentierung außernwirtschaftlicher Beziehungen, insbesondere bezüglich Spanien bzw. Lateinamerika.
Handelskorrespondenz sollte man verstehen und bearbeiten können, zumindest einfache Texte. Das Lesen und verstehen einfacher wirtschaftsbezogener Texte darf keine Probleme bereiten.

Diploma Español de los Negocios - Oberstufe Wirtschaftsspanisch (C2)
Das „Diploma de Español de los Negocios“ ist die höchste Stufe der Sprachzertifikate für Geschäftsspanisch. Die Prüflinge müssen Sprachkenntnisse nachweisen, die sie zu berufsbezogenen Gesprächen mit stark wirtschaftlicher Ausrichtung unter Verwendung des entsprechenden Fachvokabulars sowie dem nötigen Sachverständnis befähigen.
Es werden fundierte Kenntnisse der spanischen Sprache in den Bereichen Recht und Verwaltung Spaniens und Lateinamerikas sowie exzellentes Wissen in wirtschaftlichen Grundsatzfragen sowie aktuellen Diskussionen vorausgesetzt.

Offizielle Wirtschaftszertifikate COECA - 2 Niveaus

Seit über siebzig Jahren ist die „Amtliche Spanische Handelskammer für Deutschland“ mit Sitz in Frankfurt auf die Vermittlung und den Ausbau deutsch - spanischer Wirtschaftsbeziehungen spezialisiert. In Kooperation mit der Universität Complutense Madrid bietet die Spanische Handelskammer anerkannte Examen in Wirtschaftsspanisch an.

Zertifikat Wirtschaftsspanisch (B1)
Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse der spanischen Sprache (B1). Dies beinhaltet:

    • die Fähigkeit, eine einfache Unterhaltung führen zu können
    • grundlegendes Verständnis Texte allgemeinen Inhalts
    • elementare Grammatikkenntnisse 

  • Befähigung des Teilnehmers, über grundlegende wirtschaftliche Themen sprechen zu können
  • Verständnis von Texten wirtschaftlichen Inhalts – keine Fachtexte -
  • Verfassen grundlegender wirtschaftlicher Texte: Angebotsschreiben, Bestellungen, Reklamationen usw. sowie anderer für das Wirtschaftsleben üblicher Dokumente (Rundschreiben, Anschreiben an Banken)
  • Vermittlung fundierter grammatischer Kenntnis 

Diplom Wirtschaftsspanisch (C1)
Voraussetzungen:

  • Fundierte Kenntnisse der spanischen Sprache (C1). Dies beinhaltet:

    • die Fähigkeit, eine Unterhaltung flüssig führen zu können
    • gutes VerständnisTexte allgemeinen Inhalts
    • ausreichende Grammatikkenntnisse 

  • die Befähigung des Teilnehmers, über wirtschaftliche Themen jeglicher Art (keine hochspezialisierten Bereiche) sprechen zu können
  • Verständnis von Fachtexten im wirtschaftlichen Bereich
  • Verfassen wirtschaftlicher Texte, sowohl grundlegenden als auch fachspezifischen Inhalts (offizielle Dokumente))
  • Umfassende Kenntnisse des spanischen Wirtschaftswortschatzes
  • Fundierte Kenntnisse der spanischen Grammatik
  • Umfassende Kenntnisse der politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Institutionen Spaniens als auch Lateinamerikas (?), z.B.bedeutende Unternehmen, Produktionszweige usw.
  • Vermittlung der in der spanischen Geschäftswelt üblichen Gepflogenheiten Kulturspezifische Kenntnisse von Umgangsformen und geschäfltlichen Gepflogenheiten.
  •